our/ticket ist eine rein digitale Ticketplattform für Veranstaltungen jeglicher Art.

Wir verzichten auf alle Druckprodukte wie Hardtickets etc. Das spart nicht nur Papier, sondern auch Geld. Euch, uns und den Künstlern.

Unseren niedrigen Ticketgebühren sollen längerfristig der Kultur helfen und die Wertschaffenden fördern.
Nach jahrelanger Erfahrung in der Betreuung von Musikfestivals im Bereich des Einlassmanagements, helfen wir beim gesamten Prozess, von der Verkaufsabwicklung bis hin zum Anlegen eines Einlassbändchens am Gast.

Wir sind selbst Musiker und Veranstalter, und betreiben diese Plattform aus vollster Überzeugung und Leidenschaft für die Sache!
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Roger Rekless, Mola, Elena Rud – kunstWERK Open Air

August 22 @ 17:30 - 22:00

Einlass 17:30 Uhr
Beginn 18:30 Uhr
Elena Rud (18.30 – 19:15)

Genres are a waste of Time and Attitude. You might call it Indie or Synth Wave – I rather call my Mom to explain to her why I’m still Single and fighting Anxiety and Body Image Issues. Just everything that defines our Generation fits to this “Melancholic Love Shit”. With a great Indie Background I fuel my Songs with a very specific and poetical Touch. Let’s dance like a drunk Dad at a Barbecue, Let’s cry like everyones watching, Let’s be RUD(e).

Mola (19:45 -20:30)

ANTIPOP. Chaos, Exzesse und Frustration.

Die Sängerin MOLA zeichnet in ihrer Musik die ungeschönte Antithese zu einer rosaroten Welt. Sie feiert sich kaputt, zieht dich mit ihren Chaos-Alltag und verzichtet bei ihren Songs auf übliche romantisierende Verklärungen der unbarmherzigen Orientierungslosigkeit, die einen nach der letzten Kippe auf dem Nachhauseweg einholt.
Es ist ein musikalischer und textlicher Gegenentwurf zur bloßen Funktionalität, die in den letzten Jahren allgegenwärtig wurde; Anti- statt Bubble-Pop. Ob zwischenmenschliche Beziehungen, alkoholgetränkte Nächte mit der Gang oder Ziellosigkeit, bei MOLA werden alle Erfahrungen misstrauisch auf links gedreht, um zu sehen was sich hinter der alltagstauglichen Fassade verbirgt.
Zusammen mit ihrem Produzenten Markus Sebastian Harbauer schafft sie dabei einen eigenständigen Sound. Die rauchige Stimme fügt sich in synthielastige Plastikbeats, angereichert durch organische Elemente, Trap-Hihats, 808 Drums, sphärische Gitarren und Dancehall-Einflüsse.
MOLA zeigt, dass man nicht im Bermudadreieck der Popkultur untergehen muss, um Musik zu machen, die den Mainstream interessiert – real, ehrlich und knallhart. Den jungen Nachwuchsmusikern zu zeigen, dass man sich nicht verbiegen muss, um mit der Musik erfolgreich sein zu können. Man muss keine Kompromisse mehr eingehen, man kann unabhängig arbeiten – ganz frei von wirtschaftlichem und künstlerischem Druck. Neben der generellen männlichen Omnipräsenz in der Musiklandschaft fällt doch auf, dass speziell die vom Major protegierten Popkünstlerinnen einem Schema folgen: Hübsches Mädchen mit hübscher Stimme, Thema Liebe. MOLA bricht die Vorstellung, dass Pop glatt ist und sein muss. ANTIPOP ist nicht perfekt, hat Ecken und Kanten, an denen man sich auch mal stoßt.
Am 17.05.2019 erscheint pünktlich zu Sommer, Sonne & ärmellose Partynächte die EP „Blaue Brille“ auf allen digitalen Plattformen und Streaming-Diensten.

Roger Rekless (21:00 – 22:00)

David Mayonga aka Roger Rekless – der auch dem letzten Rap-Fan seit seiner Freestyle Tour mit Samy Deluxe und Tribez., Support von Moop Mama oder dem jetzt schon legendären “Unplugged Cypher” mit Samy Deluxe, Eko Fresh, Chefket, Megaloh (um nur einige zu nennen) bekannt sein dürfte, meldet sich nach seinem Album- und Bucherfolg nun mit einer brandneuen Single „Was Bin Ich Für Dich?” zurück. Ob als Solokünstler, Moderator beim Splash!, Teil der Live Band von Deichkind, Radio-Host auf Bayern 2 und 3, Freestyle-König, Buchautor oder Sozialpädagoge – Rekless hat was zu sagen. Was er sagt hat viel damit zu tun wie es ist Barrieren zu erfahren, sich Herausforderungen auszusetzen, widrigen Umstände und Vorurteilen ausgesetzt zu sein. Wie er es sagt ist dabei wahnsinnig produktiv. Rekless ist keiner der den Kopf in den Sand steckt. Er erhebt die Stimme und tut was es zu tun gibt – er setzt sich Meinungen und Menschen aus, ja, er schreibt sogar ein Buch wenn es sein muss. Rekless gewinnt Fokus wenn es brenzlig wird. Wenn der Druck da ist, wenn es ungemütlich wird und er sich aus seiner Komfortzone bewegt. Im Auge des Sturms ist es bekanntlich am ruhigsten – und dort fühlt er sich wohl. Kein Zufall also, dass er auch im Kampfsport ein Zuhause gefunden hat. “Kampfsport und Musik ist für mich fast das Gleiche. Ich kann mich beim Kämpfen ausdrücken” sagt er und will dabei möglichst er selbst sein – keine Künstlerpersona, keine PRFigur, die sich besonders bequem vermarkten lässt und einer klaren Linie folgt ohne nach rechts und links zu blicken. Rekless liebt die Herausforderung. Jedes Projekt verändert ihn und was wirkt wie eine Collage an Dingen und Tätigkeiten findet doch ein verbindendes Element: David.

Falls du ein Ticket für eine andere Person mit kaufst, benötigen wir von dieser ebenfalls die Daten. Deine haben wir dann bereits durch das Ticketsystem erfasst. Hier findest du den Zettel, den die Person am besten ausgedruckt und ausgefüllt an den Einlass mitbringt. Das beschleunigt den Einlassprozess enorm.

Informationspflichten nach Art 13 DSGVO bei einer Erhebung von Daten bei der betroffenen Person im Zuge der Corona Pandemie
Die Datenerfassung benötigen wir von JEDEM. Einer in der Gruppe, Familie o.ä. genügt leider nicht.

Tickets

Tickets are not available as this Veranstaltung has passed.

Details

Datum:
August 22
Zeit:
17:30 - 22:00
Eintritt:
kostenlos - 25€
Website:
https://www.kunstwerk-gaswerk.de

Veranstalter

Mategroup GmbH
Telefon:
0821/ 44941477
E-Mail:
info@mategroup.de
Website:
www.mategroup.de

Veranstaltungsort

Gaswerk
August-Wessels-Straße 30 86156 Augsburg Bayern Deutschland + Google Karte
Website:
https://www.gaswerkaugsburg.de/das-gaswerk/anfahrt